Wir helfen Ihrer Software den Weg in die Cloud zu finden.

Veraltete Software bremst ein Unternehmen aus: Neue Anforderungen lassen sich nicht oder nur mit hohem Aufwand umsetzen, und während die Konkurrenz die Digitalisierung vorantreibt, die eigenen Prozesse effizient macht und ihre Kunden mit innovativen Services begeistert, zahlt man selbst hohe Betriebs- und Wartungskosten für ein System, das technologisch in der Sackgasse steckt.

Sogenannte Legacy-Anwendungen sind zumeist sehr individuell auf die Erfordernisse des jeweiligen Unternehmens zugeschnitten. Der Wechsel auf eine neue Software, die out-of-the-box funktioniert, ist daher nicht immer möglich. Wir haben spezielle Technologien entwickelt, um Software schnell und zielsicher neu zu erschaffen und vorhandenes optimal zu verwenden sowie zu verbessern. Dadurch sparen Sie Zeit sowie Kosten bei der Neuentwicklung.

Wandeln Sie mit uns gemeinsam Ihre alten Access Datenbanken in moderne Cloud Applikationen um und profitieren Sie über viele Jahren von der Zuverlässigkeit, Geschwindigkeit und den vielfältigen Möglichkeiten.

Acht Gründe für eine „Renovierung einer Software

  1. Bei der Entwicklung einer neuen Software besteht immer die Gefahr, dass Fehler passieren. Sie können dazu führen, dass die geplanten Kosten und Zeiten deutlich überschritten werden und die Software schwere qualitative Mängel aufweist.
  2. Die Entwicklung oder Auswahl einer neuen Software bedeutet viel Aufwand für die Analyse der Anforderungen und das Aufsetzen des Anforderungskatalogs. Die für eine Modernisierung notwendigen Analysen erfordern deutlich weniger Aufwand und Arbeitszeit.
  3. Bei einer Modernisierung ist das Risiko, dass wichtige Funktionalitäten übersehen werden, sehr gering. Bei Neuentwicklungen oder Neuanschaffungen können Funktionslücken entstehen.
  4. Eine vorhandene Software bietet einen guten Ansatzpunkt, um gezielte Änderungen vorzunehmen. Es wird nur das geändert, was gewünscht ist.
  5. Bei der Implementierung einer neuen Software werden erfahrungsgemäß häufig geplante, idealisierte Prozesse abgebildet. Die tatsächlichen betrieblichen Abläufe kann sie dann nicht ideal unterstützen.
  6. Eine Neuentwicklung oder Neuanschaffung erfordert in der Regel eine komplexe Migration der vorhandenen Daten. Bei einer Modernisierung ist die Datenmigration dagegen meist deutlich einfacher.
  7. Bei einer Altsoftware verfügen die Mitarbeiter bereits über das nötige Nutzungs-Know-how. Bei einer komplett neuen Software müssen Unternehmen die Mitarbeiter zeitaufwändig und kostspielig schulen.
  8. Die Akzeptanz der Mitarbeiter ist bei einer Legacy-Software in aller Regel hoch. Neue Applikationen stoßen dagegen häufig erst einmal auf Skepsis oder sogar offenen Widerstand.